Jagdzeit - Mit Hunden und Waffen fliegen

Mit Beginn der Jagd- und Angelsaison erhält PrivateFly stets viele Anfragen für Flüge mit Hunden, Waffen und Angelruten.

Die primären Vorteile von privatem Jet- oder Hubschraubercharter liegen darin, dass Sie nicht nur schneller, sondern auch wesentlich näher an Ihr Ziel kommen. Darüber hinaus können Sie Waffen, Angelruten und sogar Jagdhunde mit nur minimalem Aufwand an Bord nehmen.

Beim Start in die Jagdsaison steht das Team von PrivateFly mit Experten-Tipps bereit und zeigt Ihnen auf, wie Sie am besten Ihr Jagdrevier, Moor oder Ihren Fluss erreichen.

Während die Mitnahme von Angelruten selten ein Problem auf Charterflügen darstellt, da Privatjets in der Regel großzügige Freigepäckbestimmungen haben, erfordert das Reisen mit Gewehren und Jagdhunden einige Planung.

Rufen Sie uns unter +49 3222 1090 678 für weitere Informationen zu Ihrem Flug mit Gewehren und Jagdhunden an.

Tipps für den Flug mit Gewehren und Jagdhunden

Als Leiter des PrivateFly Operations Teams bietet Algy regelmäßige Kundenberatungen zum Thema Reisen mit Jagd-,Schieß- bzw. Angelausrüstung und Hunden an Bord eines Privatjets.

Fotokopie des Waffenscheins

Zoll-und Einwanderungsbeamte möchten am Tag des Fluges womöglich Ihre Lizenz überprüfen. Wenn Sie eine Fotokopie Ihrer Lizenzzur Hand haben, lässt sich die Zeit bis zu Ihrem Abflug reduzieren.

Vermeiden von Munition

Nicht alle Luftfahrzeugbetreiber verfügen über die für den Transport von Munition für Sportwaffen erforderliche Lizenz "gefährliche Güter". Ist Munition zulässig, besteht dennoch eine Beschränkung von 5kg pro Passagier. Außerdem muss Munition stets in getrennten, während des Fluges nicht zugänglichen Orten innerhalb des Flugzeugs gelagert werden. Dies kann zu Verzögerungen bei der Abreise führen. Der einfachste Weg mögliche Komplikationen am Tag Ihres Fluges zu vermeiden, ist daher der Verzicht auf Munition.

Einfaches Öffnen von Waffenkoffern

Einige Piloten und fast alle Zoll-und Einwanderungsbeamten werden Ihre Waffen vor dem Flug prüfen wollen. Ist Ihr Koffer einfach zu öffnen und zu schließen, reduziert dies die Zeit für eine solche Prüfung.

Deutliches Beschriften von Waffe und Koffer

Zoll-und Einwanderungsbeamte können Ihre Waffe mit in einen Untersuchungsraum nehmen, in dem sich weitere Waffen befinden. Deutliches Beschriften Ihrer Waffe kann einen Vertausch verhindern. Ein deutlich gekennzeichneter Koffer hilft Ihrer Crew darüber hinaus Ihre Waffe beim Laden und Entladen des Flugzeuges zu identifizieren.

Überprüfen von Quarantänebestimmungen für Ihren Jagdhund

Auf den meisten Charterflügen können die Tiere in der Kabine mitfliegen. Allerdings müssen sie entsprechend den Vorschriften vor der Reise in die Quarantäne oder über einen Heimtierausweis verfügen - vor allem, wenn sie international fliegen. Wir stellen unseren Kunden eine ausführliche Seite für Reisen mit Haustieren zur Verfügung.

Mit dem Hubschrauber näher zum Jagdrevier

Die meisten Jagdreviere und Sumpfhuhnmoore liegen nicht in der Nähe von Flughäfen. Das Chartern eines Hubschraubers gibt Ihnen dennoch die Möglichkeit, in unmittelbarer Nähe zu landen.

Zum Beispiel können Sie vom Battersea Heliport im Herzen von London in nur einer Stunde das Sumpfhuhnmoor in Derbyshire erreichen oder ein Landgut in Perthshire in zwei!

Darüber hinaus können Sie einen privaten Jet-Charterflug zum nächstgelegenen Flughafen mit einem Helikopter-Transfer direkt zu Ihrem Jagdrevier kombinieren. Kaum gelandet und schon geht’s los! Ihre Taschen können warten, bis Sie in die Lodge zurückkommen.

Gepäckbeschränkungen

Großzügigen Gepäckkapazitäten zum Trotz, ist es für uns immer wichtig zu wissen, wieviel Gepäck Sie mitnehmen möchten. PrivateFly ist bekannt, dass sich das Gepäck unserer Kunden oft nicht nur auf sportliche Kleidung beschränkt. Daher ist eine Tasche meist nicht genug!

Flug im Voraus buchen

Passagiere von Privatjets und Hubschraubern können mit ihren Sportwaffen fliegen, sofern sie die Vorschriften einhalten. Ihren Flug im Voraus zu buchen ermöglicht es PrivateFly, alle Parteien über die Waffen zu informieren, die Sie mit an Bord nehmen. Sofern die richtige Vorgehensweise eingehalten wird und die zuständigen Behörden informiert sind, wird es keine Verzögerungen auf Ihrem Privatflug geben.

Private Charterflüge mit Gewehren und Jagdhunden

Rufen Sie PrivateFly unter +49 3222 1090 678 an, um Ihre Jagdreise im Privatjet oder Hubschrauber zu buchen oder kontaktieren Sie uns.