Teileigentum, Jetkarten oder Privatjet chartern?

Was ist der Unterschied zwischen Teileigentum, einer Jetkarte und dem Chartern eines Privatjets? – Dies ist die häufigste Frage an PrivateFly.

Wir haben die Unterscheidungsmerkmale für Sie zusammengestellt. Lesen Sie nachfolgend unseren Leitfaden.

Preise : Teileigentum : Flexibilität : Jet Sharing : Verfügbarkeit : Unterscheidungsmerkmale : Preisvergleich

Was bedeutet Teileigentum?

Das Konzept des Teileigentums wurde 1986 erstmals durch NetJets vorgestellt. Hierbei wird man Miteigentümer an einem Privatjet. Der Anteil kann unterschiedlich groß sein und sich z. B. auf 1/4, oder 1/8 belaufen. 1/16 Anteil entspricht in etwa 50 Flugstunden. NetJets und andere Chartergesellschaften bieten darüber hinaus eine Jetkarte an, bei der 25 Flugstunden im Voraus bezahlt werden.

Teileigentum, Jetkarte & Kosten für einzelne Charterflüge

Die preisgünstigste Art privat zu fliegen hängt davon ab, wie und wie viel Sie in einem Jahr fliegen.

Mit PrivateFly können Sie vergleichen, wie teuer ein bestimmter Flug als Teileigentümer, als Inhaber der Jetkarte oder auf dem freien Chartermarkt ist. In den meisten Fällen ist es preisgünstiger die privaten Flüge einzeln und bei Bedarf zu chartern, anstatt sich als Teileigentümer zu verpflichten. Nutzen Sie unseren Preisvergleich für Privatjets, um sich über die Flugpreise zu informieren.

Bei Teileigentum kann unter Umständen kein genauer Endpreis ermittelt werden, da - je nach Betreiber und Vertragsbedingungen - zusätzliche Kosten und Gebühren, wie z. B. Treibstoffkosten, berücksichtigt werden müssen.

Wann lohnt sich ein Teileigentum?

Die meisten Privatflüge sind bei Charteranbietern günstiger. Wenn Sie jedoch viele Einzelflüge buchen oder aus Randgebieten der Welt fliegen (z. B. Grönland) kann es kosteneffizienter sein als Teileigentümer zu fliegen, da sie nur für die tatsächlichen Flugstunden zahlen.

Falls Sie flexibel sind können sie bei den Angeboten auf dem privaten Chartermarkt unter Umständenfinden, die bis zu 75% weniger kosten als ein normaler Charterflug.

Beschränkungen bei Teileigentum & Jetkarte

Bitte machen Sie sich mit den vertraglichen Bedingungen zu Ihrem Teileigentum oder Ihrer Jetkarte vertraut. Ganz allgemein gelten jedoch folgende Beschränkungen:

  • Verfügbarkeit des Luftfahrzeugs - Vertraglich ist häufig eine Ankündigungsfrist von 4- 48 Stunden vor Abflug festgelegt
  • Mindestflugzeit - Die meisten Verträge bestehen auf einer Mindestflugzeit von 1 Stunde
  • Vertraglich festgelegter Flugzeugtyp - Falls ein anderes als das vertraglich festgelegte Luftfahrzeug genutzt wird, fallen zusätzliche Kosten an
  • Überschreiten der Flugstunden - Falls Sie in einem Vertragsjahr mehr Flugstunden benötigen als vertraglich vereinbart, klären Sie im Vorfeld ab ob dies mit zusätzlichen Kosten verbunden ist oder ob Sie Ihr Kontingent des nächsten Vertragsjahres nutzen können
  • Unterschreiten der Flugstunden - Falls Sie in einem Vertragsjahr weniger Flugstunden nutzen als vertraglich vereinbart, klären Sie im Vorfeld ab, ob die nicht geflogenen Stunden ins neue Vertragsjahr übertragen werden können
  • Flüge zu Spitzenzeiten - Eigentümer mit kleineren Anteilen unterliegen u. U. höheren Beschränkungen zu den Hauptflugzeiten
  • Ferry waivers - Einige Verträge berechnen eine Pauschale für eventuell anfallende Positionierungskosten
  • Verkauf von Anteilen - Sollten Sie Ihren Anteil vor Ablauf der Laufzeit (häufig bis zu 5 Jahren) verkaufen, sind Sie u.U. vertraglich gebunden, Ihren Anteil an den Betreiber zu dessen Konditionen zurückverkaufen, unabhängig davon ob Sie dadurch einen finanziellen Verlust erleiden

Jet Sharing

Einige private Chartergesellschaften bieten das Konzept der Mitfluggelegenheit an, sogenanntes Jet Sharing. Hierbei kann sich ein Reisender einen Sitzplatz in einem privat gecharterten Luftfahrzeug kaufen.

Einerseits ist dies eine preisgünstige Möglichkeit, privat zu fliegen, andererseits verliert der Reisende an Flexibilität, da er nur zu den vom eigentlichen Mieter bestimmten Zeiten (mit-)fliegen kann. Sollte sich der eigentliche Mieter verspäten oder gar den Flug stornieren, so verliert der Reisende seine Mitfluggelegenheit.

Das Chartern eines Leerflugs (der bis zu 75% preiswerter sein kann) bietet eine gute Alternative, die sowohl preisgünstig ist als auch dem Reisenden die Alleinbestimmung über Flugroute und Flugzeiten erlaubt.

Verfügbarkeit des Luftfahrzeugs

Einem Teileigentümer wird vom Betreiber garantiert, daß er Zugang zu seinem Flugzeugtyp oder zu einer höheren Klasse bekommt.
PrivateFly bietet ein weltweites Netz mit über 7000 akkreditierten Luftfahrzeugen, in dem Sie jederzeit Ihre gewünschte Maschine oder eine passende Alternative finden.

Als Teileigentümer oder als Besitzer einer Jetkarte wird Ihnen garantiert, daß Ihnen innerhalb einer bestimmten Frist ihr Flugzeug zur Verfügung steht.

Wenn Sie ad hoc ein Flugzeug von einem lokalen Flughafen chartern, können Sie unter Umständen innerhalb einer Stunde in der Luft sein.

Teileigentum, Jetkarte & Charterflüge im Vergleich

 TeileigentumJetkarteCharter
FinanzierungHohe Erstzahlung, jährliche Verwaltungsgebühren und FlugkostenHohe VorauszahlungZahlung bei Flugbedarf
PreisvergleichFestpreisFestpreisNiedrigster Marktpreis
FlugzeugtypVertraglich festgelegtVertraglich festgelegtDas am besten geeignete Flugzeug
VertragsdauerCa. 2 -3 JahreCa. 1 JahrKeine vertragliche Verpflichtung, die über die Flugdauer hinaus geht
StartbereitschaftVertraglich festgelegtVertraglich festgelegtAbflugbereit, sobald das nächste Flugzeug startklar ist
PositionierungskostenKeine innerhalb der VertragsgrenzenKeine innerhalb der VertragsgrenzenIm Charterpreis inbegriffen

Preisvergleich

Nennen Sie uns das beste Angebot, das Ihnen bisher unterbreitet wurde (egal ob vom Charterbroker oder im Teileigentum) und wir werden unser Bestes geben, es zu unterbieten.

Gerne leiten wir Ihre Fluganfrage weiter an das weltweite Netz unserer akkreditierten Fluggesellschaften und binnen kürzester Zeit erhalten Sie einen aktuellen Preis für ihren Privatflug.

Wir lieben Herausforderungen!
1. Fordern Sie uns heraus mit Ihrem günstigsten Angebot unterenquiries@privatefly.com.
2. Wir antworten Ihnen mit sofortigen Schätzpreisen und noch günstigeren Festpreisangeboten.

Privater Flugzeug Charter

Eine persönliche Beratung und ein Angebot erhalten Sie über das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter
+49 3222 1090 678.